© Fotofreunde Herborn

Gesucht und gefunden: Fotoscouts für den Hessentag in Rüsselsheim

Für die Zeit des Hessentages vom 9. bis 18. Juni 2017 benötigt die Stadt Rüsselsheim am Main eine Vielzahl an Fotos, um den Bedarf für Social Media und Presse, den Internetauftritt oder die Fotodokumentation zu decken. Es warten über 1.000 verschiedene Veranstaltungen auf uns, die als Fotomotive in Frage kommen. Dafür hat die Stadt Rüsselsheim am Main ein Team aus ehrenamtlichen Fotografinnen und Fotografen zusammengestellt, die während des Hessentags aktiv Orte und Menschen aufsuchen und fotografieren, geeignete Fotos auswählen, sie bearbeiten und dann den Redaktionsteams von Stadt und Land zur Verfügung stellen.

Kostenloser Workshop

Wir unterstützen das Team der „Rüsselsheimer Fotoscouts“ durch einen mehrteiligen Foto-Workshop, der die Teilnehmerinnen und Teilnehmer umfassend auf diese wichtige Aufgabe vorbereitet. Der Workshop ist kostenlos, aber verbindlich und findet unter der Leitung von Fotograf Frank Möllenberg statt. Das Seminar hat sieben Kurseinheiten zum Inhalt und wird jeweils an Samstagen oder Sonntagen in der Zeit von 25. März bis 21. Mai abgehalten. Folgende Themen sind u.a. vorgesehen:

  • Kameratechnik: Vertiefende Vermittlung der Grundlagenkenntnisse Einführung in die digitale Bildbearbeitung
  • Bildaufbau und -komposition
  • Bühnenfotografie
  • Rechtliches
  • und vor allem viele praktische Übungen mit anschließender Bildbesprechung

Workshop-Details

DatumInhalt
25.3. + 26.3.Kennenlernen, Technikeinführung, gemeinsame Bildbesprechung der eingereichten Fotos.
In der Zeit bis zum nächsten Termin wird nach Vorgabe privat fotografiert.
29.4. + 30.4. Bildbesprechung, Inhaltlicher Bildaufbau, Was soll drauf sein?
Am 2. Tag gemeinsames Fotografieren.
In der Zeit bis nächsten Termin: Privates Fotografieren nach thematischen Vorgaben.
13.5 + 14.5.Bildbesprechung, Vorstellung/Einführung Archivierungssoftware, Verschlagwortung, elektr. Bildbearbeitung
19.5.Generalprobe, Teil 1: Fotografieren bei Ausstellungseröffnung des Internationalen Museumstags zwischen 19 und 21 Uhr (Innenaufnahmen Festung)
21.5.Generalprobe, Teil 2: Zwischen 11 und 16 Uhr Fotografieren bei Außenveranstaltungen am Internationalen Museumstag in der Festung
Ab 16 Uhr bis 20 Uhr: Simulation der Hessentags-Situation: Auswahl, Bearbeitung, Verschlagwortung und Hochladen in der Software
Alle Termine finden in der Museumspädagogik im Museum stattfinden. Die Samstagstermine sind in der Regel etwa 12 bis 16 Uhr, sonntags 10 bis 14 Uhr oder nach Absprache in der Gruppe.