Bilanz zur Fastnachtssaison

Sechs Orden, eine Plastik, fünf vollständige Fastnachtssitzungen, zwei Umzüge, ein Gottesdienst der besonderen Art und ein Ehrentitel: Das ist die Bilanz des Rüsselsheimer Hessentagspaars, Selma Kücükyavuz und Marcel Sedlmayer, zur Fastnachtssaison 2017. Sie waren im Januar und Februar unterwegs, um bei den Närrinnen und Narren in der Region für das Landesfest zu werben. Unter anderem sind die beiden jetzt stolze Träger des Titels Dr. Humoris Causa, der Auszeichnung des Großen Fastnachtsrats der Siedler 11. Damit wird ihnen die Ehre zu teil, im kommenden Jahr die Laudatio für den künftigen Ehrentitelträger zu halten.


Neben der Rüsselsheimer Straßenfastnacht war das Hessentagspaar mit blumengeschmücktem Cascada auch beim Frankfurter Fastnachtsumzug dabei und überbrachte Grüße aus der Hessentagsstadt 2017 an den dortigen Oberbürgermeister. Die Besucherinnen und Besucher der Umzüge versorgten Selma und Marcel, die in ihren an Sophie und Adam Opel angelehnten Hessentagskostümen gewandet waren, mit Bonbons und Traubenzucker. Auch beim Gugge-Gottesdienst hatten sie ihren Spaß und die teilweise bis zu siebenstündigen Sitzungen der Fastnachtsvereine waren ebenso eine kurzweilige Angelegenheit, an der Selma und Marcel mit Elan teilgenommen haben.


„Wir hatten dieses Jahr viel Spaß mit den vielen tollen Menschen und Persönlichkeiten, die wir auf den Sitzungen und Umzügen kennengelernt haben. Insbesondere die Straßenfastnacht, die dank des guten Wetters gut besucht war, ist unser Highlight in der Fastnachtssaison. Menschen verschiedener Altersklassen und Herkünfte haben gemeinsam auf der Straße gefeiert. Wir freuen uns, wenn wir einen ähnlichen Geist auch beim Hessentagsumzug am 18. Juni 2017 auf die Rüsselsheimer Straßen bringen können“, resümiert das Hessentagspaar.