583.000 Besucher in fünf Tagen

Ministerpräsident Volker Bouffier und Oberbürgermeister Patrick Burghardt ziehen Halbzeitbilanz des Hessentags
„583.000 Besucher in fünf Tagen: Der Hessentag in Rüsselsheim kommt bei den Menschen gut an“

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Oberbürgermeister Patrick Burghardt ziehen zur Halbzeit des zehntägigen Hessentags in Rüsselsheim ein durchweg positives Fazit. „Strahlender Sonnenschein, vielfältige Veranstaltungen und eine sympathische Gastgeberstadt haben auch in diesem Jahr wieder den Hessentag zu einem wahren Besuchermagnet gemacht. 583.000 Menschen sind in den ersten fünf Tagen des großen Landesfestes gekommen und haben gezeigt, dass der Hessentag ein hervorragendes Stück unseres Landes und identitätsstiftend für eine ganze Region ist. Unser Landesfest in Rüsselsheim ist ein fröhliches und friedliches Familienfest und kommt bei den Menschen gut an“, sagte der Ministerpräsident. Ein Höhepunkt der bisherigen Tage sei die Vereidigung der 860 Polizeikommissaranwärterinnen und -anwärter gewesen, so der Regierungschef.

„Es ist eine tolle Stimmung in der Stadt. Wir freuen uns, dass das Veranstaltungsprogramm so gut angenommen wird. Bei den mehr als 1.500 Veranstaltungen ist für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei. Es steckt ganz viel Rüsselsheim im Hessentag: auf vielen Aktionsbühnen sind lokale Bands und Künstler dabei, die Vereine engagieren sich und die zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind immer ansprechbar. Dieses Wir-Gefühl wird weit über den Hessentag hinaus wirken“, sagte Oberbürgermeister Patrick Burghardt.

Auch Volker Bouffier dankte außerdem allen Helferinnen und Helfern auf dem Hessentag. „Ich finde es klasse, wie viele sich hier größtenteils ehrenamtlich engagieren, um den zahlreichen Gästen ein buntes und vielfältiges Programm zu ermöglichen. Dazu beigetragen haben auch die Polizei und Sicherheitskräfte, deren Sicherheitsmaßnahmen gut von den Besucherinnen und Besuchern angenommen werden und deren Fazit daher ebenfalls durchweg positiv ausfällt. Dank Ihrer Hilfe war es bisher eine wunderbare und sichere Großveranstaltung. Dies über einen so langen Zeitraum zu bewerkstelligen, verdient größten Respekt.“

Dass an der Sicherheit nicht gespart werden wird, hatte Oberbürgermeister Patrick Burghardt schon vor dem Hessentag angekündigt: „Die Polizei und die Sicherheitskräfte sind mit starker Präsenz vor Ort. Das wird von den Besucherinnen und Besuchern sehr positiv bewertet. Der Hessentag 2017 steht unter dem Zeichen starker Sicherheitsvorkehrungen. Das ist nach den europaweiten Ereignissen und Terrorattacken ja klar. Es wurden umfangreiche Vorkehrungen getroffen - von Betonsperren über Zufahrtskontrollen, über ausführliche Taschen- und Einlasskontrollen bei den Großveranstaltungen.“

Gut die Hälfte der 1.500 Programmpunkte ist vorüber. In den kommenden Tagen dürfen sich die Besucher u.a. auf das vom Hessischen Rundfunk präsentierte Peter Maffay-Konzert und die große Hessentags-Party-Nacht von HIT RADIO FFH freuen. Am Freitag werden alle Mitglieder der Hessischen Landesregierung gemeinsam mit Ministerpräsident Volker Bouffier zur Kabinettsitzung in Rüsselsheim erwartet. Abends bescheren Zucchero, Gianna Nannini und Niccolò Fabi dem Hessentag „Una notte italiana“. Der krönende Abschluss ist am Sonntag der traditionelle Festumzug mit 165 Startnummern. Mehr als 3.800 Teilnehmer zeigen hier die Vielfalt des Landes.