Baumaßnahmen werden vorangetrieben

Nach Beschluss der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Donnerstag treibt die Stadt Rüsselsheim die ersten Baumaßnahmen im Vorfeld des Hessentags sowie den Neubau eines Sportbads weiter zügig voran. Oberbürgermeister Patrick Burghardt teilt mit: „Der Stadt hat nach der Stadtverordnetenversammlung umgehend Auftragsvergaben vorbereitet, denen der Magistrat zugestimmt hat. Zum einen ist es Ziel der Stadt Rüsselsheim, bis 2017 das neue Sportbad als Ersatz für das Lachebad in Betrieb zu nehmen. Zum anderen waren die schnellen Entscheidungen wichtig, damit die Stadt bis zum Hessentag die Baumaßnahmen zur Umgestaltung des Marktplatzes, der Frankfurter Straße und des Friedensplatzes abschließen kann.“

Zusätzlich zu letzteren Maßnahmen werden auf Beschluss des Magistrates weitere Maßnahmen, zu denen die Stadtverordnetenversammlung bereits einen Grundsatzbeschluss gefällt hat, auf ihre Machbarkeit geprüft. Es handelt sich um eine Aufwertung des Verna-Parks durch ein Parkpflegewerk, die Gestaltung der Freifläche zwischen Opelvillen und der Festung und die Gestaltung des Mainufers mit dem Landungsplatz. Nach Abschluss der Prüfung werden das Ergebnis und eine daraus resultierende Beschlussvorlage den Stadtverordneten vorgelegt.