Der direkte Draht zum Hessentag

Foto: Sprechstunde im Hessentagsbüro mit Oberbürgermeister Patrick Burghardt © Stadt Rüsselsheim

Der Oberbürgermeister der Stadt Rüsselsheim am Main, Patrick Burghardt, hatte am Donnerstag seine Bürgersprechstunde im erst kürzlich geöffneten Hessentagsbüro abgehalten. „Es ist gut und wichtig, dass wir mit unserem Hessentagsbüro hier an zentraler Stelle endlich ganz nah an den Bürgerinnen und Bürgern sind. Hier erhalten sie direkt, persönlich und unkompliziert alle Antworten auf ihre Hessentagsfragen. Mit der heutigen Verlegung meiner Bürgersprechstunde wollte ich daher auch noch mal ganz bewusst den Blick auf dieses Angebot lenken“, erklärte Burghardt den Sinn der heutigen Bürgersprechstunde.

Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger machten Gebrauch von der Gelegenheit, ihre Fragen, Anliegen und Sorgen direkt beim Oberbürgermeister zu platzieren. Und nicht wenige waren erstaunt ob der Detailkenntnisse, die der Verwaltungschef an den Tag legte. Es waren vor allem Gastronomen der Innenstadt, die heute vorsprachen. Daher hatte Burghardt vorrangig Fragen zum gewünschten Essensangebot, zu möglichen Standorten oder zu den Standkosten kompetent zu beantworten. Und war doch mal eine Frage zu speziell, wie beispielsweise zum Glasfasernetz, so konnte er wenigsten den direkten Ansprechpartner bei den Stadtwerken vermitteln.

Seit zwei Wochen ist das Hessentagsbüro einmal die Woche geöffnet, jeden Donnerstag von 14 bis 18 Uhr. Ab September, wenn die ersten Tickets für Hessentagsveranstaltungen dort erhältlich sind, sollen die Öffnungszeiten ausgeweitet werden. Die bisherige Resonanz zeigt, dass sich die Bürgerinnen und Bürger aktuell vorrangig mit Fragen zur Registrierung als freiwilliger Helfer beschäftigen und die Merchandising-Produkte der Stadt kaufen möchten.