Fotobuch zum Hessentag ab sofort erhältlich

© Stadt Rüsselsheim am Main / Rüsselsheimer Fotoscouts

Rüsselsheim am Main hat im Sommer zehn ereignisreiche Tage mit über 1.500 Veranstaltungen und 1,4 Millionen Besucherinnen und Besuchern erlebt. Die Stimmung dieser Tage vom 9. bis zum 18. Juni 2017 haben 28 „Rüsselsheimer Fotoscouts“ in Bildern festgehalten. In einem Fotobuch mit 180 großformatigen Seiten hat die Stadt zahlreiche dieser Fotos zusammengetragen, die zeigen, wie vielseitig, überraschend  und gastfreundlich Rüsselsheim ist. Das Fotobuch erscheint in einer Auflage von 1.000 Exemplaren. Verkauft wird es zu einem Preis von 15 Euro in der Buchhandlung „Kapitel 43“ in der Marktstraße 32-34 in Rüsselsheim am Main und ist ab sofort dort erhältlich.

„Die Fotoauswahl fiel uns sehr schwer, schließlich haben unsere Fotoscouts insgesamt mehr als 10.500 einmalige Fotos geschossen“, erklärt Regina Weidmann, stellvertretende Hessentagsbeauftragte der Stadt und Mitglied der Redaktion, die das Buch zusammengestellt hat. Dabei geholfen hat der Fotograf Frank Möllenberg, der das Konzept für den Fotoband entwickelt und die Fotoscouts im Auftrag der Stadt vor und während des Hessentags fachlich beraten hat.

Insgesamt erzählt der Bildband in neun Kapiteln die Geschichte des diesjährigen Hessentags. Zu den Themen zählen unter anderem der Aufbau und die Eröffnung des Hessentags, das Geschehen auf den kleinen und großen Bühnen, Menschen samt ihrer Emotionen, die besonderen Rüsselsheimer Treffpunkte wie das Weindorf im Verna-Park oder das umfangreiche Rüsselsheimer Sportprogramm, der abschließende Festzug und – aus Sicht der Organisatoren des Hessentags ganz wichtig - die ehrenamtlichen Hessentagshelden. „Natürlich sind die Rüsselsheimer Fotoscouts hier besonders zu nennen. Aber Rüsselsheim konnte sich insgesamt auf ein breites Netzwerk von ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern verlassen, die das größte Landesfest Deutschlands erst möglich gemacht haben. Hinzu kamen die vielen engagierten Mitarbeiterinnen und  Mitarbeiter der Stadtverwaltung, der Polizei und des Landes Hessen. Auf dieses Bild nach außen und das ‚Wir-Gefühl‘, das auf viele Jahre unsere Stadt prägen wird, bin ich daher sehr stolz“, erklärt Oberbürgermeister Patrick Burghardt.
Die Bilder verdeutlichen wie bunt, ausgelassen, spannend, abwechslungsreich und unterhaltsam das größte Landesfest Deutschlands war und wie modern, kulturell attraktiv und lebenswert Rüsselsheim ist. Das Buch soll dazu einladen, die zehn wunderbaren Sommertage Revue passieren zu lassen. Alle, die mitgeholfen haben oder als Gäste in die Stadt am Main gekommen waren, können beim Blättern in Erinnerungen schwelgen.

Die Stadtverwaltung hatte im Februar dieses Jahres ambitionierte Hobbyfotografinnen und  -fotografen aus Rüsselsheim und Umgebung aufgerufen, sich für dieses besondere Hessentagsprojekt zu bewerben. Unter den mehr als 80 Bewerbungen wählte ein Projektteam anhand eingereichter Fotos, der persönlichen Motivation und der zeitlichen Verfügbarkeit 25 aus. Diese wurden anschließend in einem mehrteiligen Foto-Workshop unter der Leitung Frank Möllenbergs auf die Aufgabe Hessentag vorbereitet.