International Royal Battle 2017

Nach einem Jahr künstlerischer Pause meldet sich das International Royal Battle pünktlich zum Hessentag 2017 zurück. Zum 8. Mal wird Rüsselsheim inzwischen in Breakdance-Fieber versetzt, und dieses Mal gleich mit zwei Veranstaltungen infolge.

Das „International Royal Battle – internationales Bboy Event“ ist eine transnationale Jugendbegegnung im Bereich Breakdance – eines der vier Elemente der Hip-Hop-Kultur. Besonderes Anliegen ist es, die Barrieren zwischen den Kulturen abzubauen und vor allem den Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einem internationalen Hintergrund eine Plattform für ihre künstlerischen Fähigkeiten anzubieten.

Ausgerichtet wird das Event, das in diesem Jahr am 10. und 11. Juni 2017 in der Stadthalle Rüsselsheim stattfinden wird, durch den gemeinnützigen Verein „Royal Battle Rüsselsheim e. V.“ Dem Publikum wird ein Programm mit viel Action und facettenreichem, professionellem Tanzsport geboten.

An Tag 1 findet die europaweite 2vs2 Preselection statt. An diesem Tag können sich insgesamt 8 Duos für die Kategorie PRO und 4 Duos für die Kategorie KIDS qualifizieren. Der Eintritt für die Preselection ist für jedermann – ob Tänzer oder Zuschauer – kostenfrei. Anmeldungen für beide Kategorien werden per E-Mail unter battle(at)royalbattle(dot)de entgegengenommen.

Tag 2 vereint die Sieger des Vortages mit dem internationalen Line-Up und hält weitere Showacts parat. Auch in diesem Jahr werden aus 9 verschiedenen Ländern – darunter Korea, Brasilien und USA – Spitzenduos nach Rüsselsheim kommen, um Ihr Können unter Beweis zu stellen.

Der VVK der Tickets für Tag 2 hat bereits begonnen. Informationen zu den VVK-Stellen erhalten Sie unter www.royalbattle.de/tickets.

Neben der Hauptveranstaltung werden weitere Aktivitäten an diesem Wochenende unter dem Motto „More than a passion“ stehen. Hierunter zählen die Workshops zum Thema „Breakletics“, eine Zusammenführung von Fitness und Breakdance sowie „Hard work, Easy everything“, ein Tool für personal & athletic coaching.

Informationen zu den Workshops und alle weiteren Aktivitäten des Vereins finden Sie unter www.royalbattle.de