Kensington Road als Vorband von Peter Maffay

Foto: Kensington Road © Kensington Road

Die Berliner Indierocker Kensington Road eröffnen am Donnerstag (15. Juni) schon um 19 Uhr den Konzertabend mit Peter Maffay in der Hessentagsarena, Friedrich-Lutzmann-Ring 1. Mit kampferprobten Riffs und hymnischen Songs - mal laut und wild, mal melancholisch – stimmen sie auf Maffay ein. Kensington Road verbinden Passion, Authentizität und Spontanität. Zur ihren Erfolgen zählen Konzerte in Deutschland und Europa, Auftritte als Vorband von Simple Minds, Mando Diao und Sunrise Avenue sowie gleich zwei Titelsongs zur DTM (Deutsche Tourenwagen-Masters). Ihre aktuelle Single ist "Here weg go now".

Bei Kensington Road treffen sich echte Leidenschaft und Spontaneität. Wenn die fünf Männer aus Berlin auf Tour gehen, passiert jedes Mal etwas ganz Besonderes. Keine Show ist wie die andere, weil Kensington Road bedingungslos authentisch sind.

Im Anschluss kommt mit Peter Maffay einer der größten deutschen Pop- und Rockmusiker nach Rüsselsheim am Main und wird von der Stadt und hr1 präsentiert. Mit 17 Nummer-Eins-Alben ist er der mit Abstand erfolgreichste Künstler in den deutschen Album-Charts. Mit seiner markanten und kraftvollen Stimme begeistert auf seinen Tourneen hunderttausende Menschen.
Der Beginn für das Maffay-Konzert ist für 20 Uhr vorgesehen, Einlass ist ab 18 Uhr. Karten gibt es noch im Hessentagsbüro, Markplatz 6. Links zum Online-Verkauf sind unter www.hessentag2017.de und www.facebook.com/Hessentag2017 zu finden.