Mit eigenem Bühnenprogramm für den Hessentag bewerben

Zehn Tage, rund 1.000 Veranstaltungen und mehr als eine Millionen Besucherinnen und Besucher sind die Zielmarken für den Hessentag, der vom 9. bis 18. Juni 2017 in Rüsselsheim stattfindet. Um ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm auf die Beine zu stellen, sind ab sofort Vereine, Bands und andere kreative Gruppen aufgerufen, sich mit eigenen Beiträgen für die städtischen Bühnen zu bewerben. „Der Hessentag soll auf der einen Seite die ganze Vielfalt des Landes Hessen an einem Ort darstellen, auf der anderen Seite wollen wir in Rüsselsheim auch lokale Akzente setzen und unsere Stärken präsentieren. Insbesondere auf Darbietungen mit Bezug zu den Leitthemen des Hessentages2017 ‚Von der Arbeiterstadt zur Denkfabrik‘ und ‚internationale Stadt‘ sind wir gespannt. Unsere lokalen Talente sollten daher diese große Chance nutzen, vor einem breiten Publikum aufzutreten, und sich für einen Platz auf einer der städtischen Bühnen melden“, ruft Oberbürgermeister Patrick Burghardt auf.


Unter der Rubrik Mitmachen steht auf der Internetseite www.hessentag2017.de ab sofort ein Formular für die Bewerbung zur Verfügung. Bewerbungsschluss ist am 30. November 2016. Aus den eingehenden Bewerbungen wird dann eine Auswahl für das zehntägige Programm getroffen. Durch die erwartet hohe Anzahl an eingereichten Veranstaltungen kann erst Anfang 2017 über Teilnahme, Veranstaltungszeitraum und den Veranstaltungsort endgültig entschieden werden. Wer Fragen zu den städtischen Bühnen hat, kann diese telefonisch an Christian Reiling unter 06142/83 2027 oder per Mail an stadtprogramm@ruesselsheim.de richten.


Weitere Informationen

Zur Anmeldung für das städtische Bühnenprogramm