Taufe eines Drachenboots mit buddhistischer Zeremonie

Nicht nur die erstmaligen Drachenboot-Rennen in Rüsselsheim am Main waren ein Highlight des Hessentags, sondern auch die Taufe eines historischen Teakholz-Bootes mit einer buddhistischen Zeremonie am Freitag (16.). Dies ermöglichte „Drei gewinnt“, das hessische Städtenetzwerk der Kommunen Rüsselsheim am Main, Kelsterbach und Raunheim, gemeinsam mit seinem Smart-City-Kooperationspartner ZTE und dem Hessischen Rundfunk (hr).

Nach einer Tai-Chi-Vorführung vom Verein „In Bewegung“ im hr-Treff begann ein buddhistischer Mönch des Longquan-Tempels die Zeremonie. Oberbürgermeister Patrick Burghardt machte den Drachenkopf des historischen und frisch restaurierten Teakholz-Bootes „sehend“, indem er dem Drachen Augen malte. Das zweite Boot machte das Hessentagspaar für die Fahrten durch das Wasser sehend. Im Anschluss begann ein Schaurennen und am Nachmittag weitere Rennen von Hessentagspartnern. Bereits am Donnerstag fand der Drachenbootcup der Hessischen Landkreise statt.