Vierte Bürgerversammlung zum Hessentag

Zur vierten Bürgerversammlung, bei der der Hessentag 2017 im Mittelpunkt steht, laden Stadtverordnetenvorsteher Jens Grode und Oberbürgermeister Patrick Burghardt am 29. Juni um 19 Uhr in den Ratssaal im Rathaus, Eingang Faulbruchstraße, ein. Nach seiner Begrüßung wird Stadtverordnetenvorsteher Jens Grode ein kurzes Interview mit Oberbürgermeister Patrick Burghardt führen, um einen Überblick über die derzeitigen Planungen zu geben. Danach wird Burghardt einen aktualisierten Flächenplan mit den Veranstaltungsorten vorstellen. Im Anschluss wird es darum gehen, wie ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mitarbeiten und den Hessentag mit gestalten können. Es werden die möglichen Tätigkeitsfelder vorgestellt und berichtet, wie die Unterstützenden profitieren. Danach wird erläutert, wie sich Vereine an der Hessentagsstraße, im Beach-Bereich und an Vereinsständen einbringen können. Außerdem erhalten sie Informationen zu den Aktionsbühnen. Zum Ende der Versammlung können die Bürgerinnen und Bürger entweder ihre Fragen im Plenum stellen oder im Anschluss themenspezifisch an einem der Infostände in der Lobby vor dem Ratssaal. Dabei gibt es auch Informationen zum Vereinsdorf und der Hessentagsstraße.


An den Infoständen werden zu den Themengebieten „allgemeine Infos zum Hessentag“, „ehrenamtliche Helfer“, „Vereinsstände“ und „Beiträge auf den Aktionsbühnen“ Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Das Stadtmarketing wird Hessentags-T-Shirts zum Verkauf anbieten. Darüber hinaus wird es, wie auch beim Pre-Opening des Hessentagsbüros, vor der Bürgerversammlung ab 17.30 Uhr und im Anschluss an die Versammlung ein Foto-Shooting für „Hessentagsbotschafter“ geben. Wer den Hessentag so unterstützen will, kann aus Vorschlägen für Statements wählen und sich professionell ablichten lassen. Die Personen erhalten später per Mail das beste Foto, das unter Umständen auch für spätere Marketingaktionen genutzt wird.