Zwei Support-Acts bei Kings of Leon

Foto: Deaf Havana © Jaime Martinez

Kings of Leon holen sich für ihr Konzert am Montag (12. Juni) in der Rüsselsheimer Hessentagsarena, Friedrich-Lutzmann-Ring 1, einen ganz besonderen Support auf die Bühne: DEAF HAVANA aus England rocken ab 20 Uhr mit ihrem neuen Album im Gepäck die Bühne. Für den Gänsehautmoment sorgt ab 19 Uhr der deutsche Newcomer VINCENZO TUNNERA aus Hamburg.

2016 hat sich DEAF HAVANA neu formiert. Seither überzeugt die fünfköpfige Band mit neuen Pop-Rock-Melodien. Ihr neustes Album „All These Countless Nights“ stieg direkt auf Platz 5 der Albumcharts ein (UK). Dieser Erfolg und das Durchhaltevermögen der jungen Briten verschaffte ihnen ein ganz besonderes Privileg: Sie eröffnen beim Hessentag das Konzert für Kings of Leon, eine der erfolgreichsten amerikanischen Alternative-Rockbands der letzten Jahre. Kings of Leon erhielten für ihre Musik über die Jahre diverse internationale Auszeichnungen und veröffentlichten bis heute sieben Studioalben, viele davon erhielten Platin in mehreren Ländern.

Ab 19 Uhr ist der deutschsprachige Singer/Songwriter & Newcomer Vincenzo Tunnera aus Hamburg auf der Bühne. Der gebürtige Italiener mit seiner besonders rauen, aber doch gefühlvollen Stimme, sorgt mit seiner Musik für echte Gänsehautmomente. In frühen Jahren begann der Autodidakt mit dem Musizieren. Gerade die Begeisterung am Gesang veranlasste ihn 2011 professionell Musik zu machen. Vincenzos aktuelles Musikvideo heißt „In deim Herz“. Mit dem Erfolgsproduzenten, Bülent Aris, arbeitet er an weiteren Songs.

Headliner sind die mehrfachen Grammy-Gewinner Kings of Leon. Es ist ihre erste Show nach fünf Jahren in der RheinMain Region. Die Fans erwartet ein abwechslungsreicher Abend mit brandneuen Hits und beliebten Klassikern aus dem sieben Alben umfassenden Repertoire der Musiker.

Für Kurzentschlossene gibt es noch Tickets im Hessentagsbüro, Marktplatz 6, und an der Abendkasse. Die Karten sind auch online erhältlich, der Ticketshop ist über www.hessentag2017.de und www.facebook.com/Hessentag2017 zu erreichen.